Dienstag, 1. Januar 2013

Let's unwrite these pages and replace them with our own words.

Halli Hallo meine Liebsten! Wisst ihr, eigentlich hatte ich vor, das, was ihr heute zu sehen bekommt gestern als letzten Post des Jahres 2012 zu gestalten, hatte auch schon alles vorbereitet, es dann aber in den Silvestervorbereitungen komplett vergessen. Also wünsche ich euch jetzt keinen guten Rutsch mehr, weil ist ja eh zu spät, hoffe aber, dass ihr ein wunderbares Neues Jahr mit viel Spaß und vielen Erfahrungen haben werdet! <3 - Ich jedenfalls habe mir gedacht, dass ich das inzwischen vergangene Jahr nochmal zusammenfassen möchte, da dies auch das erste vollständige Jahr ist, dass ich durchgebloggt habe -  viel Spaß beim enjoyen und bis später, Uwe. ♥

Letztes Jahr im Januar habe ich natürlich noch nicht im geringsten geahnt, was ich alles erleben werde, ich hatte kaum Vorsätze, habe allerdings damit begonnen meinen Musikgeschmack komplett neu zu gestalten. Ich habe mit SOAD angefangen und mir nach und nach sehr facettenreiche Musik zugelegt (hierbei geht ein besonderer Dank das das ultimative und allwissende Musikgenie Laura!). In der Collage zu sehen ist also ein bisschen Silvester, das erste von den 5 Alben und 2 Weihnachtsgeschenke aus dem Jahre 2011. :)

Der Februar war von Winterurlaub geprägt, auf den ich mich dieses Jahr schonwieder wie verrückt freue. Ansonsten war nicht viel los, Unternehmungen, die ich größtenteils mit Niclas unternahm und die ersten warmen Sonnenstrahlen.

Der März war der Monat der genialsten Reise nach England mit meiner Jahrgangsstufe - eine Woche voll mit Spaß und tausenden von Bildern. Ausserdem begann eine Reihe von Treffen mit der süßen Larissa und ich habe mindestens 5 mal selbst Pizza gebacken (fragt mich nicht, warum ich mich noch so genau daran erinnere..).

April! Mein liebster und auch gleichzeitig mein Geburtsmonat. Neben meinem Älterwerden war ich in Barcelona (wieder eine Bilderflut) und füllte den Rest mit Treffen mit Hanna, Larissa und Laura aus  - die Wonne an Fotos machte den Monat zu dem mit den meisten Posts 2012. ;D

Es wurde allmählich Sommer - ich hab's ausgenutzt! Radtouren mit Niclas, Besuche meines Vaters in Trebus und weitere Fototouren mit Lari und Linda. :)

Den Juni habe ich mit dem Ärztekonzert gestartet und in Frankreich beendet. Ein durchaus gelungener Monat - prägend waren ausserdem eine Nacht, die ich aus Langeweilegründen mit Richard auf dem Steg verbrachte nach dem ersten EM-Spiel Deutschlands und der ersehnte Beginn der Sommerferien, auch genannt: der Start in die Fotosaison. ;)

Der Juli war wohl mit einer der ereignisreichsten Monate des Jahres. Die Frankreichbilder mit Niclas habe ich hier erst posten können, da der Urlaub die erste Juliwoche auch noch beanspruchte. Ausserdem ging es mit Laura auf die Hipsterolympiade und immer mal wieder nach Fürstenwalde (Gerti und Linda standen auf dem Programm) und Berlin. 

August! Ich war noch gefühlte 1000x in Berlin, bin mit Laurent auf Fotosafari gegangen, ich habe den Rest der Ferien genossen und den Schulbeginn Mitte des Monats tapfer überstanden.

Im September haben wir alle den Rest des Sommers nochmal ordentlich ausgekostet. Ein Lagerfeuerabend, Abgrillen, der flammende Scharmützelsee, ein Ausflug nach Potsdam und tischtennisreiche Abende bei einem Kumpel haben eine Menge Fotos und Spaß beschert!

Oktober hieß: der Herbst kommt! - also nochmal ordentlich fotografieren mit Laura, Laura II. und Hannelore. Ausserdem standen die ersten Umzugsvorbereitungen auf dem Plan!

Im November traf dass ein, was ich befürchtete:  es wird schneller dunkel, man kommt kaum zum Fotografieren, vor allem nicht mit meiner süßen, alten Kamera - also eine Fotoebbe, allerdings ein paar herbstliche Eindrücke - allein und mit Paulina. Achso, und ich bin endgütlig in mein neues Heim gezogen!

Mit Anfang des Monats der erste Schnee - sehr passend. Am Ende des Monats: erste Frühlingsgefühle bei mindestens +10°C (ein kleiner Spoileralarm wegen des nächsten Posts x: ). Hannas Geburtstagsparty, das Kennenlernen vieler neuer Menschen, ein missglückter Wandertag nach Berlin und Weihachten standen auf dem Programm. In der Collage seht ihr übrigens die beiden coolsten Weihnachtsgeschenke - ein Marzipanschwein namens "Eatme" von Hanna und ein selbstgebastelter Zettel- und Krimskramshalter von Laura! Ich bin so froh, dass dieses kreative Ding mein Zimmer nun verschönern darf. (:
Um zum Schluss zu kommen: 2012 war für mich eines der besten Jahre, die ich bis jetzt erlebt habe - und das neue Jahr hat für mich schöner begonnen, als ich es mir je erträumt habe. Ich kann euch nur wünschen, dass es euch ähnlich ergeht! 

Kommentare:

Laura hat gesagt…

Nina ist verliebt nänänänänänänänänänääääää.! :P
Schöner Zettel- und Krimskramshalter Schnegge, hätte auch gern so kreative Freunde wie du :D

Die ganzen Sachen sind alle schon sooo ewig her, das ist echt krass findste nicht auch?

Giovanna hat gesagt…

sehr schönen blog hast du ;) hast du vllt lust auf gegenseitiges verfolgen ? ;) lg
http://swallowedthepride.blogspot.de/

Giovanna hat gesagt…

das freut mich sehr (: ich folge dir jetzt ;)